07.09.2023

2D-Pilotseismiken: Wie antwortet der Untergrund?

Nordrhein-Westfalen ist vielfältig – nicht nur über, sondern auch unter der Erde. In vier ausgewählten Regionen untersucht der Geologische Dienst NRW (GD NRW), wie die unterschiedlichen Gesteinsschichten mit seismischen Messungen erkundet werden können. Ziel ist es, die Nutzung der Geothermie für ganze Städte voranzubringen.
25.04.2023

Landesregierung NRW stellt 230 Millionen Euro für den Klimaschutz bereit

Mit elf neuen und der Ausweitung von bestehenden Förderbausteinen beschleunigt die Landesregierung den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Für Maßnahmen in den Bereichen Photovoltaik, Windenergie und Geothermie in Nordrhein-Westfalen stehen dieses Jahr Mittel in Höhe von 230 Millionen Euro bereit. Die Fördermöglichkeiten richten sich insbesondere an Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen.
28.03.2023

Vielversprechende erste Erkenntnisse der 2D-Seismik

Erste Ergebnisse der 2D-Seismik im Rheinland, welche im Oktober 2022 auf drei insgesamt 70 Kilometer langen Messlinien zwischen Viersen, Krefeld, Düsseldorf und Duisburg stattgefunden hat, sind vielversprechend. Am 07. Juni wird der Geologische Dienst ausführlich über die in unterschiedlichen Tiefen zu erwartenden geothermischen Potenziale im Rheinland berichten.
30.01.2023

Blick in Untergrund mit neuem "Geothermie in NRW"-Portal

Für die erfolgreiche Nutzung der Geothermie ist das Wissen über die geologische Beschaffenheit des Untergrundes unverzichtbar. Ging es in den letzten Jahren dabei hauptsächlich um oberflächennahe Geothermieprojekte, steigt aktuell die Nachfrage nach Daten für mitteltiefe und tiefe Projekte rasant an. Daher wurde vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium eine Erweiterung des bundesweit ersten Portals zur Geothermie beauftragt und gemeinsam mit dem Landesbetrieb IT.NRW entwickelt. Mit der heute freigeschalteten, neuen Version des Online-Portals Geothermie in NRW stellt der Geologische Dienst NRW (GD NRW) nun auch geothermisch relevante Informationen bis in mehr als 5 000 Meter Tiefe bereit. Dies ist insbesondere für die Wärmeversorgung von Quartieren bis hin zur Einspeisung von sauberer Erdwärme in Fernwärmenetze von Bedeutung.
19.01.2023

Wie geht es mit der Tiefengeothermie im Münsterland weiter?

Zum Abschluss des Pilotprojektes „Seismik Münsterland“ fand am Dienstag in Münster der Workshop „Wärme aus Tiefengeothermie für das Münsterland“ statt. Entscheiderinnen und Entscheider von Kommunen und Stadtwerken wurden über mögliche nächste Schritte auf dem Weg zu einem eigenen Tiefengeothermieprojekt informiert. Anlass hierfür waren die vielversprechenden Ergebnisse der vom Geologischen Dienst NRW (GD NRW) durchgeführten seismischen Messungen im Münsterland.
24.10.2022

Messungen erfolgreich abgeschlossen

In der Nacht vom 21. auf den 22. Oktober haben die Vibro-Trucks ihr Ziel erreicht und an der Düsseldorfer Straße im Zentrum Duisburgs am letzten Messpunkt noch einmal Schallwellen in die Tiefe geschickt. Die 2D-seismischen Messungen im Rheinland sind nach 13 Messtagen und -nächten damit erfolgreich zu Ende gegangen. Als nächster Schritt folgt eine umfangreiche Analyse der Daten. Diese wird zeigen, ob und wo in der Region Rheinland Gesteinsstrukturen vorliegen, die für eine tiefengeothermische Nutzung in Betracht gezogen werden können.
21.10.2022

Letzte Messnacht 21./22. Oktober

Auf der Strecke vom 21./22. Oktober kommen wir tatsächlich schon an unser Ziel im Duisburger Zentrum! Wir starten um ca. 20 Uhr und fahren bis ca. 7 Uhr hier entlang: Düsseldorfer Landstr. Kreuzung mit Am Bierweg (Hallenbad Wanheim) - Weiter auf Düsseldorfer Str. - Bis Düsseldorfer Str. Kreuzung mit Friedrich-Wilhelm-Str. Damit sind unsere Messungen erfolgreich abgeschlossen. Danke an alle Beteiligten für die Unterstützung und an alle Anwohner:innen für das Verständnis.
20.10.2022

Dritte Messnacht 20./21. Oktober

Auf der Strecke vom 20./21. Oktober geht's von Düsseldorf Wittlaer über Duisburg Huckingen bis nach Buchholz. Die Vibro-Trucks starten um ca. 22 Uhr und fahren bis ca. 6 Uhr hier entlang: Start an der Duisburger Landstraße Kreuzung Kalkstraße - Duisburger Landstraße - Düsseldorfer Landstraße - Kreuzung Wedauer Straße/Neuenhofstraße.
19.10.2022

Zweite Messnacht 19./20. Oktober

Die Strecke vom 19./20. Oktober führt von Düsseldorf Lohausen über Kaiserswerth bis nach Wittlaer. Wegen des Flugbetriebs starten die Vibros erst um ca. 22 Uhr und fahren bis ca. 6 Uhr hier entlang: Feldweg nordwestlich der Messe Düsseldorf und nördlich der A44 - Leuchtenberger Kirchweg - Niederrheinstraße - Arnheimer Straße - Duisburger Landstraße - Kreuzung Kalkstraße.
18.10.2022

Nachtmessungen zwischen Düsseldorf und Duisburg

Die seismischen Messungen im Rheinland schreiten erfolgreich voran. Am Freitag wurde mit Mündelheim im Stadtkreis Duisburg die Hälfte der zweiten Messstrecke abgeschlossen. Ab dem heutigen Dienstag (18.10.) wird auf dem letzten Streckenabschnitt östlich des Flughafens sowie zwischen der Messe Düsseldorf und dem Stadtzentrum Duisburg in der Nacht gemessen.